Buchbesprechung „FRUST“ Kinder/Jugendbuch ab 11 Jahre

 „FRUST“

Frust kann viele Ursachen haben. Man ist frustriert, weil es im Leben nicht so gut läuft. Weil man Probleme in der Schule hat, mit den Eltern, Lehrern, Freunden, mit seinem Aussehen, mit sich selbst…

Mein Protagonist Jeremy wird verhaltensauffällig in der Schule. Jeremy ist ein lebhafter, aufgedrehter Junge, aber auch ein verwöhntes Muttersöhnchen. Als seine Hyperaktivität zunimmt, schickt die Lehrerin Jerrys Mutter mit ihm zum Psychiater.

Wer zum Psychiater geht, kommt nicht ohne Psychopharmaka heraus. So ergeht es auch Jeremy, ihm wird Ritalin verschrieben. Danach geht es ihm noch schlechter.

Meine Protagonistin Alison fühlt sich unter Druck gesetzt. Zuhause hat der Vater hohe Erwartungen, sie soll in seine Fußstapfen treten und später die Arztpraxis übernehmen. Alison fühlt sich nur geliebt, wenn sie Leistung bringt. Sie ist unsicher und findet sich selbst hässlich und dick. Sie isst zu viel. Dann hat sie auch noch den Eindruck, dass der Junge, in den sie verliebt ist, mit einem Freund über sie lacht.

Ein Teufelskreis, bestehend aus fressen und kotzen beginnt. Bulimie!

Tina möchte Model werden und setzt alles daran, die entsprechende Figur dafür zu bekommen. Sie gerät in eine gefährliche Magersucht. Jonas lebt fast ausschließlich von Fastfood, gesundes Essen ist ihm ein Gräuel.

Die Schicksale dieser Jugendlichen sind miteinander verwoben. Auch wenn ihre Geschichten am Anfang bedrückend sind, das Buch soll Mut machen. Und am Ende klärt sich alles auf.

Das Buch kann über meine Webseite bestellt werden.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Buchbesprechung „FRUST“ Kinder/Jugendbuch ab 11 Jahre

  1. salomé sagt:

    du hast wirklich super Bücher geschrieben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s