Patenschaften in Burkina Faso

Damit die Ärmsten der Armen , die Möglichkeit bekommen, ihre Kinder zur Schule zu schicken, suchen wir Paten, die das Schulgeld für eines oder mehrere Kinder übernehmen wollen. Mit nur 20 Euro im Monat ermöglichen Sie einem Kind den Schulbesuch, samt Schulmaterial und einer warmen Mahlzeit am Tag Denn mit leerem Magen lernt es sich nicht gut.

Viele Familien in der sehr armen Gegend am Rande der Millionenstadt Ouagadougou  können nicht für das Schulgeld aufkommen.

Würden Sie unsere Arbeit gerne unterstützen ?

Helfen Sie mit, den Kindern eine Schulausbildung zu ermöglichen

Übernehmen sie die Patenschaft für eines oder mehrere  Kinder  in einer Grundschule für 20 Euro monatlich pro Kind

Helfen Sie mit!

Ihre Spende hilft die Armut zu bekämpfen. Durch eine gute Schulausbildung verhelfen sie den Kindern zu einem besseren Leben. Sie lernen selber lesen und schreiben, haben dadurch den Zugang zu Informationen und kommen aus der Unwissenheit heraus.

Bitte überweisen Sie Ihre Spenden mit der Anmerkung „Patenschaften“ auf das folgende Konto:

Gemeinde des Lebendigen Gottes e.V.

Bank: Volksbank Hochwald-Saarburg

Konto: 30 270 9777

BLZ: 585 647 88

IBAN: DE43 5856 47880 30270 9777

SWIFT-BIC: GENODED1HWM

 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Missionswebseite der Gemeinde des lebendigen Gottes : http://herzzurhand.org

 

Das Schulprojekt APSEDO

Die Ecole de l’amité APSEDO  (Vereinigung zur Unterstützung von mittellosen- und Waisenkindern), wurde im Jahr 2004/2005 von Direktor G. Benjamin Nikièma gegründet.

20170426_105535

 

 

 

Nahrungsmittelspenden an bedürftige Familien

Mit nur 200 Euro konnten mehrere sehr arme Familien zum Ferienbeginn mit Grundnahrungsmittel beschenkt werden.

Sicherheit und Schutz

Es gibt einiges, was man tun kann um die Infrastruktur der Schule zu verbessern. Die sanitären Anlagen, die Reparatur und Aufstockung der Schulbänke usw. Das Dringendste schien jedoch der Bau einer Mauer zu sein, um das Grundstück herum, damit keine Unfälle mehr passieren.

 20170426_110200

Die Mauer

Die Herstellung der Ziegel und der Bau der Mauer sind Dank eurer Spenden finanziert worden. Nun sind die Kinder auf dem Schulgelände in Sicherheit.

Advertisements

Burkina Faso – Das Land der aufrichtigen Menschen

Seit 2015 reise ich regelmäßig nach Burkina Faso. Die Freundlichkeit und Offenheit der Menschen dort gefällt mir sehr und ich fühle mich einfach wohl dort. Du bist schnell in eine Unterhaltung verwickelt. Anfangen tut es, indem man sich nach der Familie erkundigt, der Gesundheit, der Arbeit. Als Ausländer oder Weiße wird man sehr freundlich behandelt. Im Gegensatz zu andren afrikanischen Ländern ist Burkina sehr fremden freundlich.
Burkina Faso befindet sich in Westafrika, übersetzt: das Land des aufrichtigen Menschen. Es grenzt an Mali, Niger, Benin, Togo, Ghana sowie an die Elfenbeinküste. Die Hauptstadt ist Ouagadougou.
Ouagadougou_banner
Administrative und kulturelle Hauptstadt des rund 18,9 Millionen Einwohner zählenden Landes ist die zentral gelegene Millionenstadt Ouagadougou. Etwa die Hälfte der Burkiner zählt zur politisch dominierenden Ethnie der Mossi die bis zur Kolonisierung durch Frankreich Ende des 19. Jahrhunderts in mehreren streng hierarchisch organisierten Reichen lebten. In Burkina Faso werden etwa 60 einheimische Sprachen gesprochen. Der Islam ist neben dem Christentum und den traditionellen Glaubensvorstellungen die meistpraktizierte Religion. Burkina Faso gehört zu den ärmsten Ländern der Welt, zeichnet sich heute aber durch eine gewisse Stabilität und die kulturelle Vielfalt der friedlich zusammenlebenden Ethnien aus.
Beeindruckend ist auch, wie viel freier die Menschen dort noch leben, im Vergleich zu unseren stark reglementierten Ländern Europas.
Natürlich finde ich die Kinder süß, überhaupt sind die Menschen sehr schön.
17545253_1898088967101107_4669364878100940278_o
Ich besuche Schulen und Stiftungen und berichte an dieser Stelle darüber.
Unabhängigkeit: 5. August 1960; (von Frankreich)
Bevölkerung: 18-20 Millionen 
Währung: CFA-Franc BCEAO
Amtssprache: Französische Sprache